Schwerbehinderte u. Wohnraum

ID: 339
Erstellt von Ergotherapeutin am 31.01.2017 um 20:39 Uhr
Soziales

Shwerbehinderte Kinder und Jugendliche werden in Ihrer Alltagskompetenz individuell und
multidisziplinär mit großem personellen und finanziellen Aufwand gefördert . Warum muss dieses dann alles versickern, wenn es nicht durch geeigneten Wohnungsbau und speziell ausgebildetes Pflegepersonal im Interesse der Angehörigen und der Kommune weitergeführt wird.

Kommentare (0)